monatsrückblick

Monatsrückblick: August 2016

gelesen: 11
Seitenanzahl: 4374 (durchschnittl. Seitenanzahl pro Tag: 141,1)
Durchschnittsbewertung: 4 Sterne
Ein sehr guter Lesemonat. Von der Qualität, wie auch von der Menge her. Kein Buch hat in meinen Bewertungen weniger als 3 Sterne erhalten, weshalb man den „Flop des Monats“ eigentlich fast nicht so benennen kann.

Die Holunderschwestern von Teresa Simon

Top
Ich habe ja bereits Die Frauen der Rosenvilla von Teresa Simon sehr gemocht. Und bei diesem Buch war es genauso. Die Geschichte ist toll auf zwei Zeitebenen aufgebautDer Schauplatz in München hat es mir richtig angetan. Eine richtig glaubwürdige Geschichte nach Art von Lucinda Riley mit einem wahren Hintergrund – wenn man dem Nachwort der Autorin Beachtung schenkt.

tolkiendiekinderhurinsFlop
Es war kein richtiger Flop, es hat mir sogar ganz gut gefallen, dafür dass ich das Buch mehrere Jahre vor mir her geschoben habe. Aber naja. Es ist nicht Herr der Ringe, das muss man ganz klar wissen und das Ende ist so gar nicht nach meinem Geschmack. Ansonsten lässt sich die Geschichte eigentlich ziemlich schnell lesen, wenn man sich bei den vielen Personen, Namen und Orten einmal ein bisschen zurecht gefunden hat.

Neuentdeckung
Da ich kein Buch von einem Autoren gelesen habe den ich noch nicht kannte (ausser Die Witwe von Fiona Barton, welches mich bekanntermassen nicht aus den Socken gehauen hat, hier die Rezension dazu) entfällt diese Rubrik diesen Monat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s