fantasy

Jennifer Estep – Mythos Academy – Reihe

mythos1mythos2mythos3mythos4mythos5mythos6

Buchbeschreibung
Die Hauptperson dieser Reihe ist die 17-jährige Gwendolyn „Gwen“ Frost. Zu Beginn des Buches ist sie eine neue Schülerin der sogenannten „Mythos Academy“, einer Schule für Nachkommen mythischer Heldenfiguren. Gwen selbst ist eine „Gypsi“ und kann mit ihrer Gabe alles über Personen und auch Gegenstände erfahren, wenn sie diese berührt. Eine sehr nützliche aber auch eine sehr schwierige Gabe. Die anderen Schüler der Mythos Akademie sind unter anderem Wikinger & Walküren (zeichnen sich durch ihre übermenschliche Stärke aus), Amazonen (besitzen übermenschliche Schnelligkeit) oder Spartaner (können mit jedem beliebigen Gegenstand jemanden töten). Gwen glaubt am Anfang nicht daran, dass es verschiedene Götter gibt und hält das Fach Mythengeschichte für nichts anderes als eine Märchenstunde. Sie wird aber bald im Verlauf des ersten Buches eines besseren belehrt.

Natürlich gibt es aber auch „die Bösen“. Dies sind die sogenannten Schnitter. Sie sind ebenfalls Menschen mit sehr bedeutenden Fähigkeiten, welche aber den bösen Gott Loki verehren und diesen aus seinem Gefängnis befreien wollen, damit er die Herrschaft über die Welt erlangen kann. In allen sechs Bänden dieser Reihe geht es zum grössten Teil um Gwens Kampf gegen die Schnitter und gegen Loki. Wie es bei einem Jugendbuch sein muss, welches an einer Academy spielt, gibt es natürlich auch entsprechend viele „Highschool-Geschichten“ und die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz, wobei man klar sagen kann, das nicht den Grossteil der Geschichte ausmacht. Im Vordergrund steht wirklich der Kampf gegen die Schnitter und den bösen Gott Loki.

Meine Meinung
Mir hat die Reihe ausserordentlich gut gefallen. Ich habe diese Reihe per Zufall über diverse Youtube-Videos von allerlei Booktubern gesehen und dachte mir, dass ich es einfach mal versuchen sollte. Und ich habe es nicht bereut! Die ganze Geschichte von Gwen, mit ihren Freunden die gegen die Schnitter kämpfen war unglaublich spannend. Ich habe jeden Band innerhalb von kürzester Zeit verschlungen, anders kann man das gar nicht sagen. Der Schreibstil ist einem Jugendbuch angemessen. Die Ich-Form fand ich sehr passend und hat mich überhaupt nicht gestört. (Ich bin sonst kein grosser Fan der Ich-Perspektive in Büchern.) So hat man sämtliche Gedanken von Gwen mitbekommen und konnte perfekt mit ihr mitfiebern und mitkämpfen. Ich könnte auch nicht behaupten, dass mir ein Band (oder auch mehrere) nicht gefallen hätten oder Lückenfüller oder etwas in dieser Art gewesen wären. Jeder Band für sich war wirklich klasse.

Die einzigen Punkte, die mich etwas gestört haben, war die ständige Verwendung der Worte „stiefeln, stiefelte, herumgestiefelt, davongestiefelt…“. Ich konnte das am Schluss des Buches nicht mehr hören. Es gibt so viele Worte die man gebrauchen kann, wieso auf jeder zweiten Seite dieses? Das hat mich bis am Schluss dann schon etwas genervt und hätte man wirklich anders machen können.

Ich fand das Ende absolut in Ordnung, aber es gibt meiner Meinung nach auch einige Sachen die nicht logisch sind. Ein Beispiel: Wieso haben die Angehörigen des Pantheons (die Guten) Pfeilbögen und die Schnitter nicht? Das ist nicht schlimm und tut meiner Begeisterung für diese Reihe eigentlich keinen Abbruch. Mir hat es trotzdem wirklich sehr gut gefallen. Ich denke dass Jennifer Estep das Ende der Reihe „Jugendbuch-konform“ gestalten wollte und das Ende deshalb so ist wie es ist. Für mich persönlich wäre da mehr gegangen. (Wenn ich jetzt genauer schreibe wieso, dann spoilere ich, deshalb lass ich das mal jetzt so stehen. ;-))

Zum Schluss möchte ich noch sagen dass ich die Figur „Vic“ absolut sensationell fand. Ich habe teilweise Tränen gelacht. Ich konnte mir ihn so richtig gut vorstellen und fand ihn richtig richtig richtig gut dargestellt. Auch seine Wortfehden mit Lucretia waren wirklich toll geschrieben.

Ich würde die Reihe jedem empfehlen, der Jugendbücher mit Urban Fantasy mag und Lust auf eine wirklich gute und unterhaltsame Reihe hat.

Mein Fazit
Stern-NEUStern-NEUStern-NEUStern-NEU

Jennifer Estep
Band 1: Frostkuss
Band 2: Frostfluch
Band 3: Frostherz
Band 4: Frostglut
Band 5: Frostnacht
Band 6: Frostkiller
erschienen bei ivi
Quelle der Cover

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s